Termessos Antalya / Antische Städte

1000 m über das Boden, am Rand einer berglichen Hochfläche aus dem Nationalpark Beydag, scheint die gewesene Stadt Pisidian Termessoss ihren Ruhm und Ruf dank der wirklich beeindrückten Nekropole im Gebiet des Mittelsmeeres. Man weiß nicht zu viel über die Geschichte dieser antischen Stadt, aber die Ruinen einer Agora, eines Theater und Gymnasium, sowie einigen Säulen aus dem dritten Jahrhndert nach dem Hristos sind das Beweiss, dass Termessos eine blühtende Hochburg gewesen war, und das erklärt die Sagen, die über den Alexander den Größten und seine erflogslosen Versuchen die Hochburg zu erobern.

35 Km mit dem Auto fahren, in nördlich - westlichen Richtung von Antalya und noch zwei Kilometer auf die Fuchte Güllük Dagi und werden Sie die best erhaltenen türkischen Ruinen der Stadt Termessos erreichen, wovon Sie auch die wunderbare Bucht von Antalya sehen können.

Ein Fichtewald hin- und herum und unter einem Pflanzenteppich versteckt, scheint, dass Termessos der Ansicht der Menschen versteckt bleibt will, um die Ruhe und die Harmonie der natürlichen und geschichtlichen Schätze zu erhalten.

Wegen der Steigerung der Anzahl von Pflanzen und Tiere, die fast verschwunden sind, die in der Nähe der Ruinen der alten Stadt wachsen und leben, wurde die Stadt in den Nationalpark Termessos, die der Autobahn Antalya - Korkuteli entlanggeht, beinhaltet.

Sehenswürdigkeiten in Antalya

Aspendos Antalya

Aspendos Antalya

Mehr lesen

Adrians Tor Antalya

Adrians Tor Antalya

Mehr lesen

Hidirlik Turm Antalya

Hidirlik Turm Antalya

Mehr lesen

Antalya