Myra (Demre) Antalya / Antische Städte

Zwischen Finike und Kas, 30 Km von Antalya liegend, gewesene Hauptstadt der Lyciene Union und einer von den sechs wichtigsten lycene Städte - in dem Mittelalter, hat die Stadt Myra eine ziehmlich stürmische Vergangenheit, sie wurde von den Römer, Elenen und Arabien geräubt.

Während die geschriebenen verfügbaren Quelle meinen die Anfänge der Stadt Myra in dem ersten Jahrhundert vor Hristos, die besondere archeologische zum Licht herausgebrachten Reliquen bringen (Münze und beeindrückte in den Bergen begrabenen Graben, die ähnlich mit den in der Wand der Felse gegrabenen Stuben sind) sind das Beweis, dass die Stadt ihre Existenz in der Geschichte später anfang, und zwar am Ende des vierten Jahrhunderts und Anfang des fünften, vor dem Hristos.

Berühmt für die beeindrückte und gut bewahrte Lyciana Sammlung von in dem Fels gegraben Graben oder für das riesige Amphitheater aus dem zweiten Jahrhundert, am Anfang fand sich der blütende Stadt von Myra auf eine Hohle, und später an den Füße des Berges, was auf einer Seite zur Verbesserung des Seehandels half, und auf der anderen immer noch mehrere Räuber bedrohten, die Stadt verlassen zu bleiben.

Die Bedrohungen der Räuber oder der Araber, die im neunten Jarhundert stattfand oder die Überdämmungen des Flußes Myra haben mehrere Schäden der Stadt verursacht, sodass, als die Türker erstenmals in dem Gebiet ankamen, die Stadt Myra, damals für ihr Reichtum berühmt, war sie jetzt ein armes Dörfchen.

Mit der Zeit haben Bewohner der Stadt Myra gelernt, die vom Fluß gebrachten Anschwemmungen in einem Vorteil zu ändern, sodass heute hat die Stadt Myra eine auf Landschaft basierenden Wirtschaft.

Bevor Sie in die Stadt treten, wenn Sie im Gebiet Karabucak sind, werden Sie die Ruinen eines türkischen Bades und eines Römischen Mausoleums sehen, die sich etwas späteres in der Geschichte befinden... Weiter, im Mittel dieses Reliqueven-Puzzles befinden sich drei geschnitzte Masken, wahrscheinlich derselben Freske gehörend, die den Tourist warnen, dass er von den Myra Amphitheater nähert, das komplett aus Marmur gebaut und an eine Kapazität von über zwanzigtausend Plätze für die Zuschauer geschätzt wurde.

Wie die geschichtlichen Dokumenten anzeigen, wuden die römischer Amphiteather in Arenne, entweder für die Kämpfe der Gladiatoren oder für die Kämpfe mit den Tieren. Es scheint, dass das großartige Theater aus Myra keine Ausnahme macht, und die Geschichte, die mittels Skulpturen und Inschrifte der Fresken noch sichtbar auf die Granitwände oder mittels den Untertunelle (trotzdem teilweise zerbrochen) über mütigen Gladiatoren ist, die auch aus Marcus Aurelius Zeiten kämpfen, um frei wieder zu sein.

Heutzutage dient das Amphitheater als Museum und, trotzdem die meisten Stühle noch nicht von der Zeit erlangt wurden, öffnet sich das Theater seine Tore für die Operliebenden, die, im Monat June jedes Jahres hier kommen und auf das Musikfestival von hier freuen.

Zweifellos, das Laufen der Zeit hat verschiedene anderen Reliqueven gut von den unexperimentierten Augen, die auf das Licht der Sonne warten, versteckt, Reliqueven, die den Menschen über die Geschichten von Myra erzählen könnte. Bis dann, machen Sie eine archeologische Expedition und bereiten Sie sich vor, einigen den reichen Schätze der Geschichte und Kultur zu entdecken.

Sehenswürdigkeiten in Antalya

Yivli Minaret Antalya

Yivli Minaret Antalya

Mehr lesen

Adrians Tor Antalya

Adrians Tor Antalya

Mehr lesen

Ariassos Antalya

Ariassos Antalya

Mehr lesen

Antalya